Bitcoin überschreitet zum ersten Mal die 50.000-Dollar-Marke

Da große Unternehmen wie Tesla, Mastercard und BNY Mellon Interesse an der Verwendung von Kryptowährungen zeigen, wächst die Unterstützung des Marktes für Kryptowährungen weiter. Die beliebteste Kryptowährung auf dem Markt wächst weiterhin rasant und hat am Dienstag die Marke von 50.000 Dollar überschritten.

Ursachen für den Aufstieg von Bitcoin

Dieser Anstieg bedeutet einen Anstieg des Preises der Kryptowährung um mindestens 3 % ihres Wertes, und um genau zu sein, erreichte sie gegen 7:30 Uhr ET einen Wert von 50.487 $, laut Daten von Coin Metrics. Danach sank der Preis jedoch auf 48.952 $.

In den letzten Monaten hat bitcoin viel Unterstützung von verschiedenen Unternehmen erhalten, die die Verwendung der Währung unterstützen und sie in irgendeiner Weise in ihre Zahlungsmethoden integrieren, sei es zum Empfangen, Senden, Investieren oder Speichern von Geldern in einer digitalen Geldbörse, wie von Mastercard demonstriert. Letzte Woche gab Tesla in einer offiziellen Erklärung an seine Investoren und Nutzer bekannt, dass das Unternehmen Bitcoins im Wert von etwa 1,5 Millionen Dollar gekauft hat, um das Kapital des Unternehmens zu sichern. Diese Nachricht wirft die Frage auf: Werden andere große Unternehmen dem Beispiel von Tesla folgen? Dies wäre sicherlich eine gute Nachricht für Kleinanleger und Bitcoin-Enthusiasten.

Die Ansichten anderer Unternehmen

Nun, der Bitcoin erreichte Ende 2017 fast 20.000 Dollar und verlor dann 2018 80 % seines Wertes. Wenn jedoch mehr große Unternehmen und Institutionen versuchen würden, weiterhin in Bitcoin zu investieren, könnte dies einen kräftigen Anstieg, einen Wertzuwachs und einen stabileren Markt bedeuten.

Andere wiederum sehen in Bitcoin einen übermäßig spekulativen Markt, der das hohe Risiko einer der größten Blasen in der Finanzgeschichte birgt.

Lesen Sie mehr:   Wie kann man die Gültigkeit von E-Mails überprüfen?